News

Bemusterung BMAT über das MPN

Um die Abrechnung und Vergütung der bei ARD und ZDF verwendeten Musiktitel schneller und genauer zu erfassen wird aktuell ein gemeinsames System zur automatisierten Musikerkennung und Meldung an die GEMA und GVL eingeführt. Hierbei kommt die Audiofingerprinting-Technologie der Firma BMAT aus Barcelona zum Einsatz, die eng mit den Verwertungsgesellschaften GEMA und GVL abgestimmt wurde. Die BMAT ist ein international agierendes Unternehmen, die mit einer großen Anzahl an Labels, Verlagen und Sendern zusammenarbeiten. Ab 2019 wird BMAT im Auftrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio die Sendemeldung übernehmen.

Jörg Heidemann/VUT hierzu: “Der VUT begrüßt jede Maßnahme, die die Sendemeldungsqualität verbessert. Audioprinting als Grundlage ist dabei ein großer Schritt in die richtige Richtung. Ich würde jedem unabhängigen Tonträgerhersteller raten, davon Gebrauch zu machen.”

Damit sich auch für Sie die Meldung der Titel bei der BMAT so einfach und unkompliziert wie möglich gestaltet, können Sie ab sofort Ihre Titel direkt über das MPN an die BMAT bemustern. Das spart Ihnen das erneute und weitere Hochladen Ihrer Produkte in ein neues Portal und die Fehlerquote wird hierdurch minimiert.

Die BMAT ist im Medium „Radio“ eingeordnet. Wir empfehlen Ihnen daher BMAT standardmäßig in Ihre Bemusterungskreise aufzunehmen. So werden die Daten automatisch an die BMAT für die Sendemeldung weitergeleitet.

Wenn Sie bereits in der Vergangenheit über das MPN und im Rahmen der ARD-Archivbemusterung an die Sender gelieferten Titel der BMAT über das MPN zur Verfügung stellen möchten, dann benötigen wir Ihre Einwilligung bis zum 12.10.2018 unterschrieben zurück.

Für Fragen steht das MPN Team unter 040 55493722 oder per E-Mail zur Verfügung.

Top